INSTITUT FÜR STRATEGISCHE STUDIEN BERLIN

 

Die Leitlinien des „Instituts für Strategische Studien Berlin e.V. (ISSB)“ sind die Prinzipien des demokratischen Rechtsstaats und der Gewaltenteilung, der Sozialen Marktwirtschaft im Geiste Ludwig Erhards und das Menschenbild der christlichenTradition, sowie der Schutz der Bürgerrechte.

 

Das ISSB ist in folgenden Aufgabenfeldern tätig:

Wissenschaftliche Arbeit, Erstellung von Studien und Argumenten für die öffentliche Debatte

Erarbeitung von politischen Konzepten und Reformkatalogen für die bürgerliche Reformbewegung

die Aufklärung politischer Entscheidungsträger vor politischen Beschlüssen

Vermittlung praktischer Fähigkeiten für angehende Führungskräfte in den Bereichen Politik, Wirtschaft und soziales Engagement in Seminaren und Studiengruppen

Basisnetzwerke und Gesprächskreise mit Experten und aktiven Bürgern

Kooperationen mit anderen Institutionen und der Aufbau eines Netzwerkes aus Wissenschaftlern, Publizisten und Journalisten

 

Der ISSB ist träger verschiedener Projekte und Internetseiten.

Dazu gehören u.a. die Internetzeitung Freie Welt sowie die Internet-Bürgerportale Abgeordneten-Check, Civil Petition und EUcheck.org.

Geleitwort

Sven von Storch, Leiter des ISSB e.V.
Sven von Storch, Vorsitzender des ISSB e.V.

Wir befinden uns in einer Zeit, in der bürgerliche und wirtschaftliche Freiheiten über Bord geworfen werden. Mit der Gründung des Instituts für strategische Studien Berlin e.V. (ISSB), das unabhängig von Parteien und Großverbänden ist, ist eine Grundlage für die geistige und praktische Erneuerung der Politik, der Sozialen Marktwirtschaft und der Zivilgesellschaft gelegt.

Das ISSB erarbeitet für die bürgerliche Basisbewegung Konzepte, Studien und Argumente und trägt diese an die politischen Entscheidungsträger heran und ist beratend für politische Reformer tätig. Die Schwerpunktthemen sind Reformen für Wirtschaft und Politik, der Schutz der Familie und die Förderung von Bildung und bürgerlicher Kultur und die Definition der Interessen Deutschlands in Europa. Das Institut bietet Seminare und Studiengruppen für junge Führungskräfte an, die in der Zivilgesellschaft Verantwortung übernehmen wollen.

Die Leitlinien des ISSB sind die Prinzipien des demokratischen Rechtsstaats und der Gewaltenteilung, der Sozialen Marktwirtschaft im Geiste Ludwig Erhards und das Menschenbild der christlichen Tradition, sowie der Schutz der Bürgerrechte.